EN

Datenschutzinformation für Websitenutzer der QUANTRO Therapeutics GmbH

 Die folgende Information dient der Aufklärung über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten und informiert Sie zudem über Ihre Rechte bei der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese Information erfolgt gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich bei Fragen wenden?

Verantwortlicher der Datenverarbeitung ist:

QUANTRO Therapeutics GmbH
FN 512795 k
Dr. Bohr-Gasse 7
1030 Wien
(im Folgenden “QUANTRO“)

  1. Welche Daten werden verarbeitet und woher stammen diese Daten?

Bei der Nutzung der Website (auch ohne Registrierung) werden Cookies sowie Google Analytics verwendet. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte Punkt 6.

  1. Aufgrund welcher Rechtsgrundlage und zu welchen Zwecken erfolgt die Datenverarbeitung?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten

  • zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO): Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auch zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen, wie etwa unserer gesetzlichen Verpflichtung nach § 96 Abs 3 TKG sowie zu Zwecken der Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte im Anlassfall.
  • aufgrund berechtigter Interessen, sofern im Rahmen einer Interessensabwägung Ihr Recht an der Geheimhaltung dieser Daten gegenüber unserem Interesse an der Verarbeitung nicht überwiegt (Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO). Unsere berechtigten Interessen liegen darin, die Sicherung des Website-Betriebs zu gewährleisten, unseren Webauftritt zu verbessern und zu analysieren sowie die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken der Werbung können Sie jederzeit Widerspruch erheben (Näheres zu Google Analytics und Cookies in Punkt 6).
  1. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Eine Übermittlung der im Einzelfall relevanten Daten erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen bzw vertraglicher Vereinbarung an folgende Stellen:

  • Gerichte/Behörden im Anlassfall;
  • Rechtsvertreter bzw. Anwälte und Dritte, die an anwaltlichen Dienstleistungen mitwirken.

Sofern die oben genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sich außerhalb des EWR befinden und für das betreffende Land auch nicht mit Beschluss der EU-Kommission festgestellt wurde, dass dieses über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügt, stellen wir sicher, dass die Übermittlung auf der Basis von Standardvertragsklauseln (derzeit 2010/87/EC und/oder 2004/915/EC).

Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (zB IT‑Dienstleister) Ihre Daten zum Zwecke der Erfüllung der jeweiligen Leistung. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Beauftragung durch uns zu verarbeiten.

  1. Wie lange werden Ihre Daten verarbeitet und gespeichert?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten so lange dies notwendig ist. Sobald Ihre Daten nicht mehr benötigt werden, werden diese anonymisiert oder automatisiert gelöscht.

Wir speichern die für die Vertragserfüllung notwendigen personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (zB nach dem Unternehmensgesetzbuch oder der Bundesabgabenordnung). Darüber hinaus berücksichtigen wir die gesetzlichen Verjährungsfristen, die etwa nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre betragen können.

  1. Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit der Nutzung der Website

Google Analytics

Unsere Website verwendet auf Basis Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO) Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics (Google LLC, Mountain View, California, United States). Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend durch Löschung der letzten 8 Bit pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies, sofern Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät vorübergehend abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie richten keinen Schaden an, sondern gestalten die Website-Nutzung nutzerfreundlicher. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

  1. Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Auskunftsrecht

Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie das Recht auf Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger dieser personenbezogenen Daten, Speicherdauer, die Ihnen zustehenden Rechte, die Herkunft der personenbezogenen Daten sowie das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung.

Berichtigung und Löschung

Sie sind berechtigt, die Berichtigung von falschen oder unvollständigen personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Sie sind berechtigt, die Löschung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu verlangen, sofern die Verarbeitung der Daten nicht rechtmäßig erfolgt und keine rechtlichen Verpflichtungen unsererseits gegen die Löschung sprechen.

Einschränkung der Verarbeitung

Sie sind berechtigt, in bestimmten Fällen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.

Datenübertragbarkeit

Sie sind berechtigt, die Übertragung Ihrer Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen. Sie haben das Recht, dass die personenbezogenen Daten von uns direkt an einen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

 Widerspruch

Sie sind aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit berechtigt, Widerspruch gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu erheben. Wenn Sie Widerspruch erheben, werden wir personenbezogene Daten, die Sie betreffen, nicht weiter verarbeiten, sofern wir nicht nachweisen können, dass unsere Gründe für die Verarbeitung Ihren Interessen überwiegen.

Beschwerde

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at).

Kontakt

Um von Ihren Rechten in Bezug auf Ihre von uns verarbeiteten Daten Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte an

QUANTRO Therapeutics GmbH
FN 512795 k
Dr. Bohr-Gasse 7
1030 Wien
office@quantro-tx.com

Definitionen

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Artikel 4 DSGVO.

Contact

Job Offers

QUANTRO Therapeutics GmbH
Dr. Bohr-Gasse 7
A-1030 Vienna, Austria

+43 664 9158111

© QUANTRO Therapeutics GmbH